Hier ist der Erfolg an den Standort, die Neigung und die Ausrichtung nach Süden gebunden.
Die Wirtschaftlichkeit ist hier an den Standort, die Rotor-Kreisfläche und die Nabenhöhe gekoppelt.
Als neuen zusätzlichen Service bieten wir Thermografie zur Fehleranalyse an regenerativen Energieanlagen und zur Analyse von Wärmeverlusten an Gebäuden an.
Die Grundlage zur Wirtschaftlichkeit von regenerativen Energieanlagen bildet das "Erneuerbare Energien Gesetz" (EEG),
welches für 20 Jahre ab Inbetriebnahme eine konstante Vergütung gewährleistet. Wichtige wirtschaftliche Indikatoren für
ein Projekt sind auch die Investitionsgesamtsumme und die Verfügbarkeit der Anlage während des Betriebes.